LaFit 360 Grad Analyse®

LaFit 360 Grad Analyse®

LaFit 360 Grad Analyse® fokussiert sich auf einen ganzheitlichen Analyse Prozess, der sich in folgende Abschnitte gliedert:

  1. Anamnese und Unternehmensweite Befragung von Schlüsselpersonen, MitarbeiterInnen
  2. Erstellung einer Ist-Zustands-Analyse
  3. Erstellung einer Ziel-Zustands-Analyse
  4. Erstellung einer allumfassenden Optimierungs- und Effizienz-Steigerungs-Analyse
  5. Erstellung eines Umsetzung-Maßnahmen-Kataloges, der als höchstes Ziel die schnellstmögliche, nachhaltige Abstellung aller Störungsketten hat.

 

LaFit 360 Grad Analyse® bedient sich einer ganzheitlichen Herangehensweise, die aus vielschichtigen Perspektiven das Dilemma der jeweiligen Situation betrachtet, Störungen systematisch fokussiert und nachhaltig umlenkt.

Anwendungsgebiete sind z. B.

  • Alteingesessene Familienunternehmen/Dynastien
  • Business/Consulting/Unternehmensberatung
  • Unternehmen/Konzerne/Organisationen aller Art
  • Kulturwandel in Betrieben, Dax notierten und auch mittelständischen Unternehmen
  • Projekte/Großprozesse an denen viel Kapital hängt
  • Für Geschäftsführer/Führungskräfte/Management/Vorstand, Gesellschafter

 

Diese Analyse ist eine Methode, die für die Erfassung und die Strukturierung komplexer Änderungsmanagement-Programme, Restrukturierungen und Veränderungs-Prozesse aller Art, ganzheitlich eingesetzt wird.
Diese Methode gliedert das Change-Management in mehrere Stufen ein. Die Anzahl der Stufen hängt von der Komplexität und der Laufdauer des Programmes (Change-Management-Programm) ab.
Aus diesem Programm erwachsen Seminare, Coachings, Trainingseinheiten, Lesson–Learned-Sessions, Audits, Controllings sowie Förderprogramme aller Art, die maßgeschneidert für das Projekt, den jeweiligen Wachstumsprozess im Unternehmen, umgesetzt werden.

BIANCA-COLETTE RIEMER-MERKEL

Veränderungen sind bereits der Mittelpunkt unseres Lebens. Als Mindset-Producer begleite ich Menschen in die Veränderung. Denn wenn nichts sicher ist, ist alles möglich. Raus aus der Sorge, dem Gemecker und der Nörgelei, rein in die Selbstwirksamkeit, aktiv werden und ins Gestalten kommen. Und vor allem Chancen entdecken durch ein neues Mindset.
Hierzu biete ich individuelle Konzepte, Workshops und Keynotes an, die gerne auch mit Kick-Off-Veranstaltungen und Incentives kombiniert werden können. Mehr Infos auf www.lebenskulturen-gestalten.de

JOHANNES MEYERHÖFER

Geboren 1985, Wohnort: Berlin

Langjährige Tätigkeit als Persönlichkeitscoach und Prozessbegleiter in Einzelsettings sowie größeren Unternehmen (Führungskräfte- und Managementtrainings).

Ausbildung bei Frauke Sommer (Sommer Foundation-EventCoaching GmbH & Co. KG) zum prozessorientierten Indoor- & Outdoor-Erlebnispädagogen, EPW-Coach® für innovative und systemische Prozessarbeit und NLP-Practitioner.

Weitere Coachingaus- und Weiterbildungen:

– zweijährige Ausbildung zum prozessorientierten Coach für Transformationsarbeit und musikalische Visualisierung

– Fort- und Weiterbildungen in unterschiedlichen körperbezogenen Verfahren (u.a. dreijährige Weiterbildung in Resonanzlehre) und Meditationstechniken

Ausbildungen als Musiker (Pianist und Komponist), Tätigkeit als Dozent an renommierten Hochschulen in Berlin und Köln.

Leitung von Prozess-Seminaren unter Einbeziehung von Klang und musikalisch-improvisatorischen Elementen.

Leitung von Kommunikationstrainings und internen Ausbildungsgängen für verschiedene Unternehmen.

Judtih Rauwald

Coach für Persönlichkeitsentwicklung und prozessorientierte Systemarbeit. Mehrjährige Erfahrung in unterschiedlichen Kontexten: Einzelcoachings und Teamtrainings, Trainings für Führungskräfte und Management, Supervision und systemisch ausgerichtete Dynamikanalyse, Krisenintervention und Auflösung von Störungen. Ausbildung bei Frauke Sommer (Sommer Foundation-EventCoaching GmbH & Co. KG) zur prozessorientierte Erlebnispädagogin, EPW-Coach® für systemische Prozessarbeit, NLP-Practitioner.

Peter Ulbrich

Leiter Materialsteuerung Bundeswehr, Mosbach 05/1996 – 09/2006

– Materialwirtschaft und Disposition
– Engpass- und Prozessmanagement – KVP-Management

Projekteinkäufer KF Processing Systems, Ubstadt 03/2010 – 08/2011

– Bestellwesen
– Einkauf von mechanischen und elektrischen Komponenten – Einkauf von Edelmetallen im In- und Ausland

Standortleiter Automotive Fritz Logistik, Heilbronn 09/2011 –12/2011

– Personalleitung im 3-Schichtbetrieb
– Warehousing
– Sicherstellung Produktionsversorgung Audi, Neckarsulm

Logistikleitung LTG Doll KG, Hockenheim 03/2012 – 09/2017

– Fuhrpark- und Shuttle-Verkehr-Management
– Produktionsversorgung John Deere Werke Bruchsal und Zweibrücken – Warehousing
– Personalleitung im 2-Schichtbetrieb
– Logistik- und Finanz-Controlling inkl. Fakturierung Dienstleistungen
– Kontraktlogistik
– Facility-Management
– Leergut-Management

Lagerleitung Zuse Hüller Hille, Mosbach 12/2017 – 09/2018

– Warehousing
– TUL-Prozesse
– Ersatzteilversand / After-Sales-Management

Leiter Logistik Brauerei Eichbaum, Mannheim 10/2018 – 06/2021

– Personalleitung im 3-Schichtbetrieb – Warehousing inkl. HRL
– TUL-Prozesse
– Fuhrpark-Management

– Koordinierung und Rechnungsprüfung Dienstleister

Teamleiter Intra-Logistik Daikin, Güglingen 07/2021 – 09/2021

– Personalleitung im 2-Schichtbetrieb – Warehousing
– TUL-Prozesse
– Linienversorgung Produktion

Logistiker BBV Rhein Neckar, Eschelbronn 09/2021 – heute

– Warehousing
– Koordinierung Fremdläger – TUL-Prozesse

JOCHEN SANDHOFF

Rechtsanwalt seit 14.03.2001

Fachanwalt für Steuerrecht seit 30.06.2008

Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 03.03.2010

LEBENSLAUF:

Mitgliedschaften:

Deutscher Anwaltverein

Anwaltverein Speyer

Hockey Club Speyer

Ausbildung:

Wehrdienst 1992- 1993

Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes- Gutenberg Universität Mainz Sep. 1993- Feb. 1998

Referendariat Oberlandesgerichtsbezirk Zweibrücken mit Verwaltungsstation an der Verwaltungshochschule Speyer

Tätigkeiten für:

RAe Bös und Löhr

IDS Scheer AG, Saarbrücken

Sprachkenntnisse:

Englisch in Wort und Schrift

Grundkenntnisse Französisch

HEINER DUMPE

  • beratender Betriebswirt

  • 30 jährige internationale Erfahrung als Geschäftsführer in der Groß- und mittelständischen Fahrzeug-, Maschinenbau- und Pharmaindusrie

AUFGABEN:

  • Projektleitung des Projektes KANBAN/Diskrete Fertigung: Von der Anforderungsaufnahme und Machbarkeitsanalyse bis hin zur Implementierung und Nachbetreuung mit Schwerpunkt Einführung von Warehousemanagement (WM)

  • Verantwortlich für die Prozess- und Systemanpassungen inkl. Testkoordination, Dokumentation und Go-Live

  • Analyse und Optimierung der Logistikprozesse im SAP inkl. Implementierung der Lösungen mittels Customizing

  • Koordination und Schnittstellenmanagement mit parallelen Projekten (PLM, FAST, MES…) sowie die Steuerung von externen Dienstleistern

  • Intensiver Austausch mit den Organisationsbereichen GF, SCM, Produktion, IT, QM inkl. Anforderungsaufnahme und Bewertung von Kosten/Nutzen und der Umsetzbarkeit

  • Projekt-Monitoring

  • Mitarbeit beim Organisationsentwicklungsprozess

PETER MACHA

  • Fachausbildung zum Werkzeugmechaniker Stanz- und Umformtechnik
  • IHK Industriemeister Metall
  • IHK AEVO Ausbildereignung
  • DIN ISO 18404 Lean Master Expert

KERNKOMPETENZEN:

  • Langjährige Erfahrung in der Automotive und Luftfahrt Branche
  • Langjährige Erfahrung in der disziplinarischen und fachlichen Produktions- und Fertigungsführung
  • Produktionsleitung
  • Projekt, Prozess und Qualitätsmanagement
  • Lean Management – Operation Shopfloor Management
  • Controlling
  • Coaching und Beratung (Führungskräfte im Bereich Operation)
  • Fachkompetenz in der Metalltechnik
  • Langjährige Erfahrung in der Stanz- und Umformtechnik

KASTRATI FATON

  1. Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien

Schwerpunkt: Spieltheorie, mathematische Modellierung von Entscheidungssituationen.

  1. Changemanagement (Consulting) über Sommer Foundation bei Waldaschaff Automotive GmbH
  2. Analyst bei der Deutschen Bank – Berlin im Bereich Anti Financial Crime Investigation im Bereich des Global Transaction Banking.
  3. Vertriebserfahrungen bei der Deutschen Telekom
  4. Kursleiter für Mathematik
  5. Kursleiter für Rechnungswesen

KERNKOMPETENZEN:

  1. Langjährige Erfahrung in strategische Unternehmensausrichtungen
  2. Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  3. Langjährige Erfahrung in der Management Consulting &
  4. Langjährige Erfahrungen in Prozess Management
  5. Beziehungsmanagement & Konfliktmoderation
  6. Langjährige Erfahrung in der disziplinarischen und fachlichen Produktions- und Fertigungsführung
  7. Projekt, Prozess und Qualitätsmanagement
  8. Lean Management – Operation Shopfloor Management
  9. Controlling
  10. Coaching und Beratung (Führungskräfte im Bereich Operation, Sales & Projektmanagement)

ARUN KUMAR ANGADI NAGARAJA

  • – Ingenieur Fachrichtung Maschinenbau

  • Unterstützung im Anlagenbau

  • Prozessabläufe und Entstörungen

  • Auditierungen, Tracking und Controlling aller vorhanden Produktionsmaschinen

  • Kundenpflege

  • Mitarbeiterführung

  • Lieferantenkontrolle

  • Kontinuierliche Identifizierung von Produktionspotenzialen

  • Optimierung und Analyse von Produktionsprozessen

  • Implementierung von Standards und Lean-Methoden

MARCUS SPANRUNG

WIRTSCHAFTSPRÜFER / STEUERBERATER
FACHBERATER FÜR UNTERNEHMENSNACHFOLGE (DSTV E.V.)
FACHBERATER FÜR SANIERUNG UND INSOLVENZVERWALTUNG (DSTV E.V.

LEBENSLAUF:

1998-2002

Studium an der FH Nürtingen, 
Diplom Betriebswirt

2000-2004

Studium an der FH Nürtingen, 
Diplom Volkswirt

2008-2011

Studium an der Hochschule Pforzheim, 
Master of Arts

2006

Bestellung zum Steuerberater

2011

Bestellung zum Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

2012

Bestellung zum Wirtschaftsprüfer

2012

Bestellung zum Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung (DStV e.V)

Seit 2017

Partner bei der HWS

DENIS FEDDER

  • Bachelor-Abschluss in Mehrsprachiger Kommunikation in den Sprachen Englisch, Französisch und Niederländisch

  • Übersetzungen

  • Lektorieren von bestehenden Webseiten 

TANJA

  • Online Redakteurin
  • Verwaltung / Bearbeitung Social-Media-Kanäle
  • Entwicklung von Designs, Postings und Kampagnen
  • Kreative und ideenreiche Umsetzung von Werbestrategien

KERNKOMPETENZ:

Ich heiße Tanja und bin studierte Online-Redakteurin. Ich verwalte mit Freude die Social-Media-Kanäle der Sommer Foundation. Ich entwickle Designs, Postings und Kampagnen. Auch privat ist Social Media meine Leidenschaft. Ich bin gerne kreativ und setze meine Ideen in reichweitenstarke Postings um. Unternehmen in der digitalen Welt sichtbar machen, eine Herausforderung die ich liebe. Bei Sommer Foundation kann ich meinen Ideen freien Lauf lassen, Sommer Foundation ist offen. Deshalb bin ich schon seit mehreren Jahren sehr gerne im Team.

EBUR CANDIR

Ebur Candir ist von Beruf Flugbegleiterin und arbeitet bei SF im Socialmedia Marketing, zu Ihren Aufgaben gehört unteranderem:

  • Herstellung von Reichweiten
  • Generierung von Followern
  • Updates und Veröffentlichung von Stellenausschreibung in den Medien

CINDY KERNER-KÖNIG

Kaufmännische Assistenz

Tätigkeiten:

Kaufmännische Verwaltungsarbeiten und organisatorische Tätigkeiten

Sekretariatsaufgaben

Vertriebstätigkeiten

Auftragssachbearbeitung

Finanzbuchhaltung

Conny Romeo

– Assistenz der Geschäftsführung / Vertrieb / Marketing der Sommer Foundation / DGMC

– Unternehmerin (Geschäftsführung) aus der Personaldienstleitung / Personalmanagement / Personalvermittlung
– Assistent der Geschäftsleitung, Organisation, Koordination

AUFGABEN:

  • Betreuung und Beratung im Personalwesen / Personalbereich 
  • Rekrutierung, Lohn- und Gehalt sowie Erklärung aller relevanten Personalfragen 
  • Beachten der gesetzlichen Regelungen Qualitäts-, Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik 
  • Vertrieb im Bezug auf Ist-Zustand, Erweiterung, Ausbau, Neuaufbau, Verkauf vorhandener Dienstleistungen von der Sommer Foundation 
  • Projektberatung
  • Kunden- und Expertenbetreuung der Sommer Foundation
  • Lieferantenvertragsausarbeitung
  • Vertragswesen der Sommer Foundation und DGMC
  • Kostenkalkulation 
  • Durchführung und Überwachung sämtlicher Finanz- und Managementberichte sowie Vergleichberichte 
  • Buchführung
  • Angebotswesen