Systemische Supervision

Du bist hier: Startseite / Coachings & Ausbildungen/ Systemische Supervision

Systemische Supervision

supervision009-1030x773supervision009-1030x773
supervision007supervision007
supervision006-1030x773supervision006-1030x773
supervision005-1-773x1030supervision005-1-773x1030
supervision004-1030x773supervision004-1030x773

Sind Sie in Ihrer Kraft, wirkt sich genau das auf ihren gesamten Kontext aus

Systemische Supervision ist ein professionelles Beratungsformat, mit dem Ziel, die Qualität und das Miteinander in Ihrer beruflichen Tätigkeit zu sichern und zu verbessern. Ihnen als Mensch und Individuum gilt zuerst unsere Aufmerksamkeit, da von Ihrer inneren und äußeren Balance alles andere abhängig zu machen ist.

In der psycho-sozialen Arbeit wird die Supervision als Instrument der Qualitätssicherung meist vorausgesetzt. In der Wirtschaft sowie im Gesundheitswesen wächst das Interesse an systemischer Supervision als Beratungsformat im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) enorm.

Systemische Supervision dient u.a. der Entwicklung und Verbesserung Ihrer Arbeitszufriedenheit, Ihren Reaktionen auf Stress sowie verbessert Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit und dient damit Ihrer psychischen Gesunderhaltung. Somit fungiert Supervision auch als Ausschluss Ihrer Burnout-Anfälligkeit.  Systemische Supervision richtet sich u.a. an Einzelpersonen, Gruppen oder Teams unabhängig von Ihrer beruflichen Profession.

 Systemische Supervision erzielt u.a.:

  • Eine ganzheitliche Reflexion ihres beruflichen Wirkungsfeldes,
  • schafft  Räume zur beruflichen Entlastung und lenkt Burn-Out-Syndrome positiv um,
  • fördert die Verbesserung Ihres Miteinanders,
  • macht psychische Belastungsfaktoren in ihrem Team, ihrem Unternehmen transparent  und bietet neue Handlungsperspektiven,
  • fördert Effizienz, Wachstum und sichert Ihre Körper-Life-Balance,
  • unterstützt bei Fusionen, Wandel auf einer oder mehreren Ebenen,
  • unterstützt bei Mobbing, Grabenkämpfen sowie Überforderung,
  • gibt psycho-dynamische Hilfestellungen bei Sucht, Angststörungen, Krankheit und anderen akuten Belastungskrisen,
  • begleitet Projektaufbau,-Projektdurchführung sowie lösungsorientierte Zielarbeit,
  • „beleuchtet“ Ihre Rollenfunktion und gibt einen aufschluss über die Rollenviuelfalt im (Berufs-)Leben.

Auch im Rahmen Ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) kann Supervision zur Primärprävention und im Rahmen der betrieblichen Wiedereingliederungsmaßnahmen (BEM) sinnvoll genutzt werden.

Sie können sich direkt per Anmeldeformular (PDF) anmelden.

Systemische Supervision in verschiedenen Bereichen

In den Non-Profit-Praxisfeldern u.a.:

Einzelpersonen, Paare, Teams, Arbeitsgruppen, öffentliche Einrichtungen, Schulen und Praktiker sozialer Arbeit.

Im Profit Bereich u.a.:

In Unternehmen, der Wirtschaft, der Medienbranche und im Gesundheitswesen (Klinik), Projekt-Teams, zeitgebundene Projekte, Groß-Veranstaltungen, Veränderungsprozesse.

Was genau ist systemische Supervision?

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Unabhängig davon, ob wir in einer Partnerschaft, in einer Familie oder ein ungebunden leben, wird unser Blick auf das Leben, unser Wertesystem und damit auch unser Handeln durch unsere Erfahrungen mit den Menschen aus unserer Umgebung gespeist.

Damit ist nicht nur die Herkunftsfamilie gemeint, sondern erweitert unser Freundeskreis sowie berufliche und gesellschaftliche Bedingungen. In der systemischen Supervision sowie systemische Beratung betrachten wir nicht nur den Einzelnen oder das „Problem“, sondern ganzheitlich das Bezugssystem jeder einzelnen Person und die darin enthaltenen Beziehungsmuster. Das System gibt uns einen Aufschluss von dem was im Außen und im Innen passiert. Leben wird als ein lebendiges Geflecht angesehen, dass wie ein Mosaik zu verstehen ist. Fehlen Teile, wirkt sich das in jedem Fall aus. Unser Ziel ist die ganzheitliche Bertachtung ihrer beruflichen Zusammenhänge und die Einbindung aller wesentlichen Kriterien.

Weiterhin gehen wir mit der systemischen Betrachtungsweise, der systemischen Supervision und Beratung davon aus, dass jedes Verhaltens-, Handlungs- und Beziehungsmuster einen spezifischen Sinn sowie eine logische Konsequenz hat. Symptome oder „Störungen“ im System werden entsprechend als positiver Lösungsversuch vom System verstanden. Folgerichtig begreifen wir „Problem-Verhaltensweisen“ und psychische Auffälligkeiten nicht als pathologische Entwicklungen, sondern als Versuch, eine schwierige Situation zu meistern. Damit unterscheidet sich der Systemische Ansatz grundsätzlich in ihren Erklärungsansätzen von den anderen medizinischen und psychopathologischen Erklärungsmodellen.

Insolvenz, Scheitern von Projekten, finanzielle Abbrüche und finanzielle Einschnitte bekommen so eine gänzlich andere Bedeutung. Sehne wir die Ursache dahinter, können wir das System dazu bewegen, wieder eine gesunde Ausgleichsbewegung vorzunehmen. Der Fokus systemischer Beratung und Supervision liegt auf dem Verstehen der Interaktions- und Kommunikationsmuster und deren Wirkung auf die Mitglieder eines Systems.

Ziel der systemischen Supervision ist es, dass es dem Teilnehmern gelingt, durch das Verstehen seiner vorliegenden Interaktionsmuster/Verhaltensweisen, eine kraftvolle erweiterte Perspektive

Wo führen wir unsere systemischen Supervisonen durch?

Wir besuchen Sie direkt in Ihrem Haus. Der räumliche Rahmen für unsere Supervisionsangebote liegt in einem Radius von ca. 250 km rings um unsere Stammsitze in Landau in der Pfalz, und unserem Stammsitz in Berlin, also im Dreieck Frankfurt, Stuttgart, Saarbrücken. Flensburg, Koblenz, Hamburg, Kiel, Mecklenburg-Vorpommern, Dresden, Köln, Siegen, Nürnberg. Regelmäßig sind wir zur Zeit für Teamsupervision, Leitungssupervision und Einzelsupervision vor Ort in Landau, Hassloch, Edenkoben, Mannheim, Ludwigshafen, Bad Dürkheim, Neustadt an der Weinstraße, Kaiserslautern, Karlsruhe, Baden Baden, Herxheim, Bruchsal, Heidelberg, Worms, Frankenthal, Wörth, Speyer, Kandel, Zweibrücken und Schwetzingen.

Natürlich können Sie uns für Ihre Einzelsupervision oder Gruppensupervision auch in unseren Räumlichkeiten in Landau aufsuchen! Diese finden sie in der Elisabethenstr. 8 in 76829 Landau oder in den Berliner Räumlichkeiten.

Zeitrahmen

Bei einer systemischen Supervision, bzw. einer systemischen Beratung, handelt es sich – abgesehen von einer kurzfristigen Krisensupervision – um einen langfristigen Prozess der Begleitung, der die Supervisanden bei der Ausübung Ihrer Berufstätigkeit mit ca. 120-minütigen Sitzungen etwa alle 4 Wochen unterstützt.

Wir besprechen dennoch gerne kontextabhängig Ihre Zielvorstellungen durch und passen uns der jeweiligen Ausgangslage an.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir Sie gerne auf und klären in einem unverbindlichen persönlichen Gespräch gemeinsame Erwartungen, Ziele und Rahmenbedingungen für Ihre maßgeschneiderte systemische Supervision.

Sie haben nicht das Richtige gefunden?

Unser Team von Experten steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Gemeinsam finden wir für Sie das richtige Veränderungsmanagement!

BIANCA-COLETTE RIEMER-MERKEL

Veränderungen sind bereits der Mittelpunkt unseres Lebens. Als Mindset-Producer begleite ich Menschen in die Veränderung. Denn wenn nichts sicher ist, ist alles möglich. Raus aus der Sorge, dem Gemecker und der Nörgelei, rein in die Selbstwirksamkeit, aktiv werden und ins Gestalten kommen. Und vor allem Chancen entdecken durch ein neues Mindset.
Hierzu biete ich individuelle Konzepte, Workshops und Keynotes an, die gerne auch mit Kick-Off-Veranstaltungen und Incentives kombiniert werden können. Mehr Infos auf www.lebenskulturen-gestalten.de

JOHANNES MEYERHÖFER

Geboren 1985, Wohnort: Berlin

Langjährige Tätigkeit als Persönlichkeitscoach und Prozessbegleiter in Einzelsettings sowie größeren Unternehmen (Führungskräfte- und Managementtrainings).

Ausbildung bei Frauke Sommer (Sommer Foundation-EventCoaching GmbH & Co. KG) zum prozessorientierten Indoor- & Outdoor-Erlebnispädagogen, EPW-Coach® für innovative und systemische Prozessarbeit und NLP-Practitioner.

Weitere Coachingaus- und Weiterbildungen:

– zweijährige Ausbildung zum prozessorientierten Coach für Transformationsarbeit und musikalische Visualisierung

– Fort- und Weiterbildungen in unterschiedlichen körperbezogenen Verfahren (u.a. dreijährige Weiterbildung in Resonanzlehre) und Meditationstechniken

Ausbildungen als Musiker (Pianist und Komponist), Tätigkeit als Dozent an renommierten Hochschulen in Berlin und Köln.

Leitung von Prozess-Seminaren unter Einbeziehung von Klang und musikalisch-improvisatorischen Elementen.

Leitung von Kommunikationstrainings und internen Ausbildungsgängen für verschiedene Unternehmen.

Judtih Rauwald

Coach für Persönlichkeitsentwicklung und prozessorientierte Systemarbeit. Mehrjährige Erfahrung in unterschiedlichen Kontexten: Einzelcoachings und Teamtrainings, Trainings für Führungskräfte und Management, Supervision und systemisch ausgerichtete Dynamikanalyse, Krisenintervention und Auflösung von Störungen. Ausbildung bei Frauke Sommer (Sommer Foundation-EventCoaching GmbH & Co. KG) zur prozessorientierte Erlebnispädagogin, EPW-Coach® für systemische Prozessarbeit, NLP-Practitioner.

Peter Ulbrich

Leiter Materialsteuerung Bundeswehr, Mosbach 05/1996 – 09/2006

– Materialwirtschaft und Disposition
– Engpass- und Prozessmanagement – KVP-Management

Projekteinkäufer KF Processing Systems, Ubstadt 03/2010 – 08/2011

– Bestellwesen
– Einkauf von mechanischen und elektrischen Komponenten – Einkauf von Edelmetallen im In- und Ausland

Standortleiter Automotive Fritz Logistik, Heilbronn 09/2011 –12/2011

– Personalleitung im 3-Schichtbetrieb
– Warehousing
– Sicherstellung Produktionsversorgung Audi, Neckarsulm

Logistikleitung LTG Doll KG, Hockenheim 03/2012 – 09/2017

– Fuhrpark- und Shuttle-Verkehr-Management
– Produktionsversorgung John Deere Werke Bruchsal und Zweibrücken – Warehousing
– Personalleitung im 2-Schichtbetrieb
– Logistik- und Finanz-Controlling inkl. Fakturierung Dienstleistungen
– Kontraktlogistik
– Facility-Management
– Leergut-Management

Lagerleitung Zuse Hüller Hille, Mosbach 12/2017 – 09/2018

– Warehousing
– TUL-Prozesse
– Ersatzteilversand / After-Sales-Management

Leiter Logistik Brauerei Eichbaum, Mannheim 10/2018 – 06/2021

– Personalleitung im 3-Schichtbetrieb – Warehousing inkl. HRL
– TUL-Prozesse
– Fuhrpark-Management

– Koordinierung und Rechnungsprüfung Dienstleister

Teamleiter Intra-Logistik Daikin, Güglingen 07/2021 – 09/2021

– Personalleitung im 2-Schichtbetrieb – Warehousing
– TUL-Prozesse
– Linienversorgung Produktion

Logistiker BBV Rhein Neckar, Eschelbronn 09/2021 – heute

– Warehousing
– Koordinierung Fremdläger – TUL-Prozesse

JOCHEN SANDHOFF

Rechtsanwalt seit 14.03.2001

Fachanwalt für Steuerrecht seit 30.06.2008

Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 03.03.2010

LEBENSLAUF:

Mitgliedschaften:

Deutscher Anwaltverein

Anwaltverein Speyer

Hockey Club Speyer

Ausbildung:

Wehrdienst 1992- 1993

Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes- Gutenberg Universität Mainz Sep. 1993- Feb. 1998

Referendariat Oberlandesgerichtsbezirk Zweibrücken mit Verwaltungsstation an der Verwaltungshochschule Speyer

Tätigkeiten für:

RAe Bös und Löhr

IDS Scheer AG, Saarbrücken

Sprachkenntnisse:

Englisch in Wort und Schrift

Grundkenntnisse Französisch

HEINER DUMPE

  • beratender Betriebswirt

  • 30 jährige internationale Erfahrung als Geschäftsführer in der Groß- und mittelständischen Fahrzeug-, Maschinenbau- und Pharmaindusrie

AUFGABEN:

  • Projektleitung des Projektes KANBAN/Diskrete Fertigung: Von der Anforderungsaufnahme und Machbarkeitsanalyse bis hin zur Implementierung und Nachbetreuung mit Schwerpunkt Einführung von Warehousemanagement (WM)

  • Verantwortlich für die Prozess- und Systemanpassungen inkl. Testkoordination, Dokumentation und Go-Live

  • Analyse und Optimierung der Logistikprozesse im SAP inkl. Implementierung der Lösungen mittels Customizing

  • Koordination und Schnittstellenmanagement mit parallelen Projekten (PLM, FAST, MES…) sowie die Steuerung von externen Dienstleistern

  • Intensiver Austausch mit den Organisationsbereichen GF, SCM, Produktion, IT, QM inkl. Anforderungsaufnahme und Bewertung von Kosten/Nutzen und der Umsetzbarkeit

  • Projekt-Monitoring

  • Mitarbeit beim Organisationsentwicklungsprozess

PETER MACHA

  • Fachausbildung zum Werkzeugmechaniker Stanz- und Umformtechnik
  • IHK Industriemeister Metall
  • IHK AEVO Ausbildereignung
  • DIN ISO 18404 Lean Master Expert

KERNKOMPETENZEN:

  • Langjährige Erfahrung in der Automotive und Luftfahrt Branche
  • Langjährige Erfahrung in der disziplinarischen und fachlichen Produktions- und Fertigungsführung
  • Produktionsleitung
  • Projekt, Prozess und Qualitätsmanagement
  • Lean Management – Operation Shopfloor Management
  • Controlling
  • Coaching und Beratung (Führungskräfte im Bereich Operation)
  • Fachkompetenz in der Metalltechnik
  • Langjährige Erfahrung in der Stanz- und Umformtechnik

KASTRATI FATON

  1. Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien

Schwerpunkt: Spieltheorie, mathematische Modellierung von Entscheidungssituationen.

  1. Changemanagement (Consulting) über Sommer Foundation bei Waldaschaff Automotive GmbH
  2. Analyst bei der Deutschen Bank – Berlin im Bereich Anti Financial Crime Investigation im Bereich des Global Transaction Banking.
  3. Vertriebserfahrungen bei der Deutschen Telekom
  4. Kursleiter für Mathematik
  5. Kursleiter für Rechnungswesen

KERNKOMPETENZEN:

  1. Langjährige Erfahrung in strategische Unternehmensausrichtungen
  2. Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  3. Langjährige Erfahrung in der Management Consulting &
  4. Langjährige Erfahrungen in Prozess Management
  5. Beziehungsmanagement & Konfliktmoderation
  6. Langjährige Erfahrung in der disziplinarischen und fachlichen Produktions- und Fertigungsführung
  7. Projekt, Prozess und Qualitätsmanagement
  8. Lean Management – Operation Shopfloor Management
  9. Controlling
  10. Coaching und Beratung (Führungskräfte im Bereich Operation, Sales & Projektmanagement)

ARUN KUMAR ANGADI NAGARAJA

  • – Ingenieur Fachrichtung Maschinenbau

  • Unterstützung im Anlagenbau

  • Prozessabläufe und Entstörungen

  • Auditierungen, Tracking und Controlling aller vorhanden Produktionsmaschinen

  • Kundenpflege

  • Mitarbeiterführung

  • Lieferantenkontrolle

  • Kontinuierliche Identifizierung von Produktionspotenzialen

  • Optimierung und Analyse von Produktionsprozessen

  • Implementierung von Standards und Lean-Methoden

MARCUS SPANRUNG

WIRTSCHAFTSPRÜFER / STEUERBERATER
FACHBERATER FÜR UNTERNEHMENSNACHFOLGE (DSTV E.V.)
FACHBERATER FÜR SANIERUNG UND INSOLVENZVERWALTUNG (DSTV E.V.

LEBENSLAUF:

1998-2002

Studium an der FH Nürtingen, 
Diplom Betriebswirt

2000-2004

Studium an der FH Nürtingen, 
Diplom Volkswirt

2008-2011

Studium an der Hochschule Pforzheim, 
Master of Arts

2006

Bestellung zum Steuerberater

2011

Bestellung zum Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

2012

Bestellung zum Wirtschaftsprüfer

2012

Bestellung zum Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung (DStV e.V)

Seit 2017

Partner bei der HWS

DENIS FEDDER

  • Bachelor-Abschluss in Mehrsprachiger Kommunikation in den Sprachen Englisch, Französisch und Niederländisch

  • Übersetzungen

  • Lektorieren von bestehenden Webseiten 

TANJA

  • Online Redakteurin
  • Verwaltung / Bearbeitung Social-Media-Kanäle
  • Entwicklung von Designs, Postings und Kampagnen
  • Kreative und ideenreiche Umsetzung von Werbestrategien

KERNKOMPETENZ:

Ich heiße Tanja und bin studierte Online-Redakteurin. Ich verwalte mit Freude die Social-Media-Kanäle der Sommer Foundation. Ich entwickle Designs, Postings und Kampagnen. Auch privat ist Social Media meine Leidenschaft. Ich bin gerne kreativ und setze meine Ideen in reichweitenstarke Postings um. Unternehmen in der digitalen Welt sichtbar machen, eine Herausforderung die ich liebe. Bei Sommer Foundation kann ich meinen Ideen freien Lauf lassen, Sommer Foundation ist offen. Deshalb bin ich schon seit mehreren Jahren sehr gerne im Team.

EBUR CANDIR

Ebur Candir ist von Beruf Flugbegleiterin und arbeitet bei SF im Socialmedia Marketing, zu Ihren Aufgaben gehört unteranderem:

  • Herstellung von Reichweiten
  • Generierung von Followern
  • Updates und Veröffentlichung von Stellenausschreibung in den Medien

CINDY KERNER-KÖNIG

Kaufmännische Assistenz

Tätigkeiten:

Kaufmännische Verwaltungsarbeiten und organisatorische Tätigkeiten

Sekretariatsaufgaben

Vertriebstätigkeiten

Auftragssachbearbeitung

Finanzbuchhaltung

Conny Romeo

– Assistenz der Geschäftsführung / Vertrieb / Marketing der Sommer Foundation / DGMC

– Unternehmerin (Geschäftsführung) aus der Personaldienstleitung / Personalmanagement / Personalvermittlung
– Assistent der Geschäftsleitung, Organisation, Koordination

AUFGABEN:

  • Betreuung und Beratung im Personalwesen / Personalbereich 
  • Rekrutierung, Lohn- und Gehalt sowie Erklärung aller relevanten Personalfragen 
  • Beachten der gesetzlichen Regelungen Qualitäts-, Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik 
  • Vertrieb im Bezug auf Ist-Zustand, Erweiterung, Ausbau, Neuaufbau, Verkauf vorhandener Dienstleistungen von der Sommer Foundation 
  • Projektberatung
  • Kunden- und Expertenbetreuung der Sommer Foundation
  • Lieferantenvertragsausarbeitung
  • Vertragswesen der Sommer Foundation und DGMC
  • Kostenkalkulation 
  • Durchführung und Überwachung sämtlicher Finanz- und Managementberichte sowie Vergleichberichte 
  • Buchführung
  • Angebotswesen